Milliardenindustrie der Schlepper

Erschienen am 2. November 2015

Auch die CDU/CSU hat jetzt offiziell in ihrem Papier verkündet, dass die Zuwanderung begrenzt werden soll. Warum bin ich skeptisch, dass dies gelingen wird? Weil es inzwischen leider eine Schlepperindustrie gibt, die sich zu einem Milliardengeschäft entwickelt hat. Die Preise für eine Bootsfahrt schwanken zwischen 2000 und 5000 Euro, je nach Route die gewählt wird und je nach Seetüchtigkeit des Bootes und Anzahl der Passagiere. Ein Artikel in der FAZ vom 21.4.2015 war überschrieben: „Nur Drogen- und Waffenhandel sind lukrativer.“ Hier heißt es: „Im westlichen Afrika ist eine regelrechte Industrie entstanden… Speziell in Frankreich haben sich Schleusersyndikate darauf spezialisiert, Migranten aus dem frankophonen Afrika ins Land zu holen. Da dieselben Syndikate zudem den Markt für Schwarzarbeit in den großen Städten kontrollieren, kann von einer regelrechten Verwertungskette gesprochen werden, denen die Flüchtlinge ausgeliefert sind.“ Auch in zahlreichen anderen Ländern, beispielsweise in Österreich, ist die Schlepperindustrie aktiv.

Das widerwärtige Geschäft mit der Not der Flüchtlinge hat sich zu einer Milliardenindustrie entwickelt. Dieses Jahr werden allein etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Selbst wenn man im Durchschnitt „nur“ 3000 Euro veranschlagt, die die Schlepper an einem Flüchtling verdienen, dann bedeutet dies schon Einnahmen von drei Milliarden Euro.

In dem Maße, in dem die organisierte Kriminalität dieses Geschäft für sich entdeckt, wird es ebenso schwierig sein, es wirksam zu bekämpfen, wie beispielsweise den Drogen- oder den Waffenhandel, der ja auch seit Jahrzehnten floriert, ohne dass er wirksam eingedämmt werden kann.

Nimmt man noch die Uneinigkeit Europas dazu und die mangelnde Fähigkeit und Bereitschaft, die Außengrenzen der EU wirksam zu sichern, dann stimmt einen dies pessimistisch für die Aussichten, den Zustrom von Flüchtlingen wirksam zu begrenzen.


24 Besprechungen, Interviews und Artikel zu Rainer Zitelmanns aktuellem Buch "Reich werden und bleiben": http://www.reichwerdenundbleiben.net/

Dr. Rainer Zitelmann

Über den Autor

Rainer Zitelmann ist einer der führenden Immobilienexperten und -netzwerker in Deutschland.