Februar 2013

  • Das Europa der Staatsgläubigen

    Erschienen am 18. Februar 2013
    0
    0
    Der Regulierungswahn in Europa kennt keine Grenzen. Die Fondsbranche muss sich derzeit mit 30 neuen Regulierungen herumschlagen, wie der BVI kürzlich vorgerechnet hat. Und eine international tätige Bank muss pro Jahr über 14.000 neue regulatorische Vorschriften beachten. Das ist kein Witz, sondern eine traurige Tatsache. Besser wird dadurch leider gar nichts. Neue Arbeitsplätze werden auf diese Weise allenfalls für Juristen und Beamte geschaffen.
  • Mehr Mut zur Wahrheit

    Erschienen am 11. Februar 2013
    0
    0
    Es ist gerade einmal fünf Jahre her, dass die Branche der geschlossenen Fonds 12,7 Milliarden Euro Eigenkapital platzierte, und zwar fast ausschließlich bei Privatanlegern. Im vergangenen Jahr wurden...
  • “Demokratiesteuer”

    Erschienen am 4. Februar 2013
    0
    0
    Die Parteien in Deutschland überbieten sich - mit Ausnahme der FDP - im Wettbewerb um "soziale Gerechtigkeit". Merkel, Steinbrück, Trittin und Gysi wetteifern, wer mit dem größten Nachdruck für "soziale Gerechtigkeit" eintritt. Der Begriff geht mir genauso auf die Nerven wie "Nachhaltigkeit" oder jüngst der sogenannte "Sexismus".