Die Reichen dieser Welt setzen auf Immobilien: 48% ihres Vermögens sind Immobilien

Erschienen am 20. Oktober 2014

Soeben ist „The Wealth Report 2014“ von Knight Frank erschienen. Dieser Report ist besonders interessant, weil hier – anders als in anderen Reichtumsberichten – auch eigen- und fremdgenutzte Immobilien mit berücksichtigt werden.

Hier einige interessante Fakten:

167.699 „Ultra High Net Worth Individuals“, so schätzen die Verfasser des Reports, gibt es weltweit. Das sind Personen, die – inklusive Immobilien – mindestens 30 Mio. USD besitzen.

Hier die Länder mit den meisten UHNWIs:

USA39.378
Japan16.450
Deutschland11.392
UK10.149
China7.905

Anders als man vielleicht annehmen sollte, gibt es also die meisten Reichen nicht in Russland oder China. Dort ist allerdings die Zahl der Milliardäre besonders hoch.

Länder mit den meisten Milliardären:

USA417
China179
UK94
Russland92
Deutschland81
Indien60

Untersucht man, in welchen Städten es die meisten HNWIs gibt, dann stehen Singapur und New York an der Spitze:

Singapur3.154
New York2.929
Hong Kong2.560

Die Superreichen haben meist auch Wohnsitze in mehreren Ländern und nicht wenige denken darüber nach, wegen erwarteter politischer oder wirtschaftlicher Unsicherheiten in ihren Heimatländern auszuwandern. Und wo zieht es sie hin? Vor allem in die USA (New York) und nach UK (London). Wie nicht anders zu erwarten, sind die HNWIs in Russland am unzufriedensten, von dort wollen 37% auswandern, und viele haben es schon getan. Am glücklichsten sind HNWIs in Australien, denn hier wollen fast alle (94%) bleiben.

Immerhin ein Viertel ihres Vermögens haben die HNWIs in der eigenen Immobilie angelegt – oder besser: In den eigenen Immobilien. Im Schnitt besitzen sie 2,7 eigengenutzte Immobilien, und diese machen 24% des Vermögens aus.

Darüber hinaus sind weitere 24% des Vermögens in vermietete Immobilien investiert. 68% davon sind Direktinvestments, 31% indirekte Investments wie Fonds. 54% der Vermögenden wollen ihren Immobilienanteil 2014 erhöhen, bei 44% soll er gleich bleiben und nur 2% wollen ihn reduzieren.

Dr. Rainer Zitelmann

Über den Autor

Rainer Zitelmann ist einer der führenden Immobilienexperten und -netzwerker in Deutschland.