2020

  • Neueste Meldungen vom Kampf gegen Sexismus und Rassismus

    Erschienen am 1. Juli 2020
    0
    0
    Meines Wissens ist keine dieser Meldungen Satire – aber ich lasse mich gerne belehren: Bäume reden über Sexismus, weil es zu viele männliche Bäume gibt; Pizza Hawaii ist rassistisch und in Berlin werden Ausländer bewusst dadurch diskriminiert, weil sich das Ausländeramt und das Amt für Abfallwirtschaft im gleichen Gebäude befinden (taz bleibt also beim Müllthema).   taz fragt: Reden Bäume […]
  • Woher kommt der Hass der Intellektuellen gegen den Kapitalismus?

    Erschienen am 28. Juni 2020
    0
    0
    Eine aktuelle Studie zeigt, dass das Verhältnis von linken zu konservativen Professoren an US-Universitäten 12:1 ist. Im Mittelbau (Hochschulassistenten etc.) ist es sogar noch extremer, hier gibt es ein Verhältnis von 48:1. Auch die Medien in den meisten Ländern werden überwiegend von linken Journalisten dominiert. Was sie alle eint, ist der Antikapitalismus. „Antikapitalismus ist das am meisten verbreitete und überall […]
  • So werden wir alle zu Rassisten gemacht

    Erschienen am 24. Juni 2020
    0
    0
    Die Inflationierung des Rassismus-Begriffes führt dazu, dass am Ende jeder Rassist ist – und damit zu einer Verharmlosung von wirklichem Rassismus. In einer Broschüre der Bundeszentrale für politische Bildung heißt es: „Vermeintliche Komplimente wie ‚Du sprichst aber gut Deutsch’ oder lobend gemeinte Verallgemeinerungen wie ‚asiatische Schüler_innen sind immer so fleißig’ sind weitere Beispiele für Alltagsrassismus.“ Ich selbst freue mich, wenn […]
  • „Man kann Gewaltverbrecher sein oder Armin Laschet“

    Erschienen am 20. Juni 2020
    0
    0
    Die taz rechtfertig ihren Artikel, der Polizisten mit Abfall verglich: „Es gibt weitaus Schlimmeres, was man sein kann. Man kann Gewaltverbrecher sein oder Armin Laschet.“ Wieder mal ist es Satire. Natürlich. Und wieder mal ist es die taz. Die taz hatte vor einigen Tagen einen Artikel veröffentlicht, in dem erklärt wurde, der richtige Platz für Polizisten sei die Mülldeponie. Natürlich […]
  • Wenn linker Humor menschenverachtend wird

    Erschienen am 20. Juni 2020
    0
    0
    Reiche erschießen oder ins Arbeitslager, Polizisten auf die Mülldeponie und Miethaie abtreiben oder zu Fischstäbchen – manche Linke haben einen eigenen Humor. Das Muster ist immer das Gleiche: Wenn Menschenverachtung von links kommt, wird es zur „Satire“ erklärt und als eine humorvolle Annäherung an ein Thema gerechtfertigt. Zuletzt war dies so bei einem Artikel in der taz, in dem es […]
  • Vom bösen und vom guten Generalverdacht

    Erschienen am 11. Juni 2020
    0
    0
    „Generalverdacht“ ist nicht per se schlecht. Er ist nach Meinung der Tugendwächter der politischen Korrektheit nur dann unangebracht, wenn er sich gegen die falschen Gruppen wendet. Nach islamistischen Terroranschlägen wurden wir stets ausführlich belehrt, es sei falsch Moslems unter „Generalverdacht“ zu stellen. Obwohl die pädogogische Belehrung oft sehr dick aufgetragen wurde, war der Hinweis an sich natürlich richtig. Doch scheinbar […]
  • Die einfachste Anlagestrategie der Welt

    Erschienen am 7. Juni 2020
    0
    0
    Gerd Kommer: Souverän investieren vor und im Ruhestand. Mit ETFs Ihren Lebensstandard und Ihre Vermögensziele sichern. Campus Verlag Frankfurt/New York 2020, 343 Seiten. Ich habe alle Bücher von Gerd Kommer und zahlreiche seiner Aufsätze gelesen. Kommer hat mein Denken über Wertpapiere entscheidend beeinflusst – ich habe mich bereits in meinem 2015 erschienenen Buch „Reich werden und bleiben“ auf die Ergebnisse […]
  • Borchardt entlarvt sich in einem Interview: „Es gab Mauertote auf beiden Seiten“

    Erschienen am 28. Mai 2020
    0
    0
    An diesem Donnerstag trifft sich das neue Landesverfassungsgericht von Mecklenburg-Vorpommern zur ersten Sitzung. Mit dabei: die neu gewählte Verfassungsrichterin Barbara Borchardt, seit 1976 in der SED (heute: Linke), sie ist auch Mitglied der Antikapitalistischen Linken. In der „Süddeutschen Zeitung“ gibt sie ein entlarvendes Interview. Die Toten an der Mauer Die Süddeutsche hält Borchardt vor, dass sie noch 2011 geschrieben habe, […]
  • Sozialneid ist der tiefere Grund für die Stimmung gegen Asiaten

    Erschienen am 27. Mai 2020
    0
    0
    Chinatown-Bewohner protestieren gegen Rassismus in San Francisco. HEARST NEWSPAPERS VIA GETTY IMAGES In Texas wurden ein burmesisch-stämmiger Amerikaner und seine zwei Kinder in einem Geschäft von einem Mann mit einem Messer attackiert und verletzt. Das FBI erklärte, der 19-Jährige Tatverdächtige habe die Familie wohl töten wollen, weil sie chinesisch aussah und seiner Meinung nach das Coronavirus verbreite. In Brooklyn wurde eine […]
  • Sahra Wagenknechts Globalisierungskritik

    Erschienen am 21. Mai 2020
    0
    0
    Die Corona-Krise hat zu einer neuen Welle populärer Globalisierungskritik geführt. Sahra Wagenknecht springt auf diesen Zug auf. Sahra Wagenknecht hat in der Vergangenheit schon häufig kräftig daneben gelegen mit ihren ökonomischen Ratschlägen. Vor sieben Jahren pries sie Venezuelas Hugo Chávez als „großen Präsidenten“, der „mit seinem ganzen Leben für den Kampf um die Gerechtigkeit und Würde stand“. Chávez, so Wagenknecht, […]