2015

  • Was Merkel nicht versteht: Wer Dublin ändern will, muss es anwenden

    Erschienen am 18. Dezember 2015
    0
    0
    Wer eine Kontingent-Lösung will, wird die nicht bekommen, wenn er nicht zunächst einmal konsequent das Dublin-Abkommen anwendet....
  • Flüchtlingskrise: Warum Sie den aktuellen SPIEGEL unbedingt lesen sollten

    Erschienen am 16. Dezember 2015
    0
    0
    Die aktuelle Ausgabe des SPIEGEL ist ein Vorbild für journalistische Berichterstattung. Der SPIEGEL hat auf vielen Seiten Stimmen aus der Bevölkerung zur Flüchtlingsdebatte zusammengestellt....
  • Wenn Optimismus schadet

    Erschienen am 14. Dezember 2015
    0
    0
    Wie ist es zu erklären, dass die Marktteilnehmer erhebliche Risiken verdrängen und ihr Optimismus auch dann ungebrochen bleibt, wenn bei nüchterner Analyse dafür nur wenig Anlass besteht?...
  • Merkel als Spitzenkandidatin der GRÜNEN?

    Erschienen am 4. Dezember 2015
    0
    0
    Die Gerüchteküche in Berlin brodelt. Das neueste Gerücht: Die GRÜNEN haben sich entschlossen, nicht mit ihrer blassen Vorsitzenden Simone Peter und auch nicht mit dem Co-Vorsitzenden Cem Özdemir in...
  • Zauberlehrling Draghi und die Zukunft des Euro

    Erschienen am 4. Dezember 2015
    0
    0
    Die wahnsinnige Geldpolitik, für die Draghi gefeiert wurde, ist eine Einbahnstraße, die in einer Sackgasse endet. Die Kapitalmärkte reagieren auf das billige Geld wie ein Drogensüchtiger....
  • Pläne für Mietspiegel-Manipulationsgesetz schocken die Wohnungswirtschaft – was tun?

    Erschienen am 3. Dezember 2015
    0
    0
    Die Immobilienbranche ist geschockt von den Plänen der Koalition zur Mietrechtsreform Teil II, deren wesentlicher Kern die politische Manipulation der Mietspiegel ist. Mich rief der Vorstand eines sehr großen Wohnungsunternehmens vor einigen Tagen an: “Wir haben das ausgerechnet, die Folgen sind dramatisch”. Öffentlich sagt man das kaum oder nur leise. Der Grund ist klar: Börsennotierte Wohnungsgesellschaften oder Fonds wollen ihre […]
  • Schwerster Angriff auf Wohnimmobilieneigentümer seit Bestehen der Bundesrepublik

    Erschienen am 27. November 2015
    0
    0
    Ich glaube nach wie vor, dass kurzfristige Währungsprognosen schwierig oder unmöglich sind. Langfristig ist es jedoch durchaus möglich, Währungsentwicklungen vorherzusagen....
  • Seehofers „Unhöflichkeit“ und Merkels Geisterfahrerei

    Erschienen am 25. November 2015
    0
    0
    Ich glaube nach wie vor, dass kurzfristige Währungsprognosen schwierig oder unmöglich sind. Langfristig ist es jedoch durchaus möglich, Währungsentwicklungen vorherzusagen....
  • Das sinnlose Griechenland-Ritual

    Erschienen am 23. November 2015
    0
    0
    Ich glaube nach wie vor, dass kurzfristige Währungsprognosen schwierig oder unmöglich sind. Langfristig ist es jedoch durchaus möglich, Währungsentwicklungen vorherzusagen....
  • Warum ich auf den Dollar gesetzt habe

    Erschienen am 17. November 2015
    0
    0
    Ich glaube nach wie vor, dass kurzfristige Währungsprognosen schwierig oder unmöglich sind. Langfristig ist es jedoch durchaus möglich, Währungsentwicklungen vorherzusagen....