Wann entschuldigt sich ein Politiker wegen Corona?

Erschienen am 6. April 2020

Welcher Politiker entschuldigt sich: “Ich (wir) haben die Corona-Pandemie lange massiv unterschätzt. Dadurch haben wir viel Zeit verloren. Ich entschuldige mich dafür.”

Entschuldigungen sind seit den 90er-Jahren in der Politik Mode geworden:

  • Bill Clinton entschuldigte sich für den Sklavenhandel und für seine Sex-Affäre mit Monica Lewinsky
  • Barack Obama entschuldigte sich dafür, dass er einer Staatsanwältin das Kompliment machte, gut auszusehen
  • Die Queen bat für die Unterdrückung der Maori in Neuseeland um Entschuldigung.
  • Die Schweiz entschuldigte sich für die Einlagerung von Nazi-Gold.
  • Papst Johannes Paul II. hat sich für die “Schandtaten der Inquisition” im Jahr 2000 entschuldigt.
  • Papst Franziskus bat für die Mordbefehle an Ketzern um Entschuldigung.
  • Hillary Clinton entschuldigte sich für ihre E-Mail-Affaire
  • Christian Lindner entschuldigte sich, weil ein FDP-Politiker mit Stimmen der AfD in Thüringen gewählt wurde
  • Und fast im Wochentakt entschuldigen sich Politiker, Manager, Künstler usw. für “politisch unkorrekte” Äußerungen (auch wenn diese richtig waren)
  • Inzwischen gibt es große wissenschaftliche Studien über politische Entschuldigungen.

Manche dieser Entschuldigungen sind plausibel, andere weniger.

Worauf ich aber wirklich warte:

Welcher Politiker entschuldigt sich: “Ich (wir) haben die Corona-Pandemie lange massiv unterschätzt. Dadurch haben wir viel Zeit verloren. Ich entschuldige mich dafür.”

Stattdessen behaupten Politiker wahrheitswidrig, sie hätten das Problem von Anfang an richtig erkannt und richtig reagiert:

„Für übertriebene Sorge gibt es keinen Grund.“ Jens Spahn, 29.Januar

„Wir haben das Coronavirus vom ersten Tag an sehr ernst genommen.“ Jens Spahn, 1. März

„Es sieht so aus, als müsste es im April vorbei sein. Wenn es wärmer wird, verschwindet es auf wundersame Weise.“ Donald Trump zur Corona 10. Februar

„Ich kapiere dieses Zeug sehr gut. Die Leute staunen, dass ich es verstehe. Jeder dieser Ärzte fragt: ,Warum wissen Sie so viel darüber?’ Vielleicht bin ich ein Naturtalent. Vielleicht hätte ich das machen sollen, anstatt für die Präsidentschaft anzutreten.“ Donald Trump, 6. März

„Ich hatte das Gefühl, dass dies eine Pandemie sein würde, lange bevor es offiziell so genannt wurde.“ Donald Trump, 17. März

Folgen Sie mir auf Twitter.

Über den Autor

Rainer Zitelmann ist einer der führenden Immobilienexperten und -netzwerker in Deutschland.