März 2013

  • Testballon Zypern

    Erschienen am 25. März 2013
    0
    0
    Aktuelle Umfragen belegen, dass der Anteil der Deutschen, die sich Sorgen um ihr Erspartes machen, nach dem "Fall Zypern" massiv gestiegen ist. Angela Merkel sah sich sogar veranlasst, ihre lächerliche...
  • Kommt die Deckelung der Neuvertragsmieten?

    Erschienen am 25. März 2013
    0
    0
    Erst langsam beginnt die Wohnungswirtschaft aufzuwachen. Die Pläne der SPD, Neuvertragsmieten zu begrenzen, muten so abenteuerlich an, dass niemand so recht daran glauben wollte, dass sie auch wirklich...
  • Was ist “soziale Gerechtigkeit”?

    Erschienen am 18. März 2013
    0
    0
    Es vergeht kaum mehr ein Abend, an dem im deutschen Fernsehen nicht über "soziale Gerechtigkeit" diskutiert wird - ob bei Günther Jauch, Maybritt Illner, Sandra Maischberger, Markus Lanz usw. ch habe die meisten dieser "Diskussionen" gesehen, bei denen es in den letzten beiden Wochen vor allem darum ging, ab welcher Höhe Managergehälter "unanständig" seien bzw. was noch "sozial gerecht" sei.
  • Egalitarismus auf dem Vormarsch – Eliten denken an den Abmarsch

    Erschienen am 11. März 2013
    0
    0
    Die Entwicklung hin zu einer europäischen Planwirtschaft geht immer rascher voran. Nachdem die Unabhängigkeit der EZB beseitigt wurde und es damit keinen Widerpart gegen staatliche Exzesse mehr gibt, macht sich die EU jetzt daran, alles zu regulieren. "Kein Markt, kein Produkt und auch kein Sektor darf künftig von der öffentlichen Kontrolle ausgenommen sein. Genau das mache ich, das macht Europa", so EU-Kommissar Michel Barnier im Interview mit der FRANKFURTER ALLGEMEINEN SONNTAGSZEITUNG vom 10.März.
  • Auf dem Weg in die DDR light?

    Erschienen am 4. März 2013
    0
    0
    Auch in Deutschland geht der Regulierungswahn weiter. Die Bundestagsdebatte am Donnerstag hat gezeigt: Der SPD ist es bitterernst mit der Idee, die Mieten bei Neuvermietungen zu kappen. Bekanntlich fordert die SPD, dass die Miete bei Neuvermietung nur noch 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. Inzwischen haben jedoch auch Politiker der SPD gemerkt, dass mit einer rigiden Umsetzung einer solchen Begrenzung der Wohnungsneubau erdrosselt würde.