Autor Archiv für Paulmann

  • Linke Menschenverachtung: Gewaltfantasien eines Juso-Funktionärs sind keine Ausnahme

    Erschienen am 8. Februar 2021
    0
    0
    Ein Juso-Funktionär twitterte Gewaltfantasien gegen Jeff Bezos, Vermieter und Andersdenkende. Leider keine Ausnahme, wie Rainer Zitelmann hier zeigt. Man stelle sich vor, ein Funktionär der FDP-Jugendorganisation Junge Liberale oder der CDU-Jugendorganisation Junge Union twittert: „Sollte Robert Habeck eines Tages unerwartet den Folgen einer Sprengstoffverletzung erliegen, käme ich nicht umhin, eine klammheimliche Freude zu verspĂĽren.“ Oder er wĂĽrde twittern: „Asylbewerber persönlich […]
  • Subsidarititätsprinzip: Von der Leyen hat gegen ein Grundprinzip der EU verstoĂźen

    Erschienen am 7. Februar 2021
    0
    0
    Ursula von der Leyen hat eingeräumt, dass die Impfstoffbeschaffung durch einzelne Länder schneller gegangen wäre als durch die EU – und gibt damit zu, dass sie bei der Impfstoffbeschaffung gegen einen zentralen Grundsatz der europäischen Verträge gehandelt hat. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat in einem Beitrag fĂĽr die FAZ geschrieben: „Auch ich stelle mir diese Fragen jeden Tag: Hätten […]
  • Der groĂźe Irrtum der GrĂĽnen: Warum wir nicht auf Konsum verzichten mĂĽssen

    Erschienen am 6. Februar 2021
    0
    0
    Was antikapitalistische „Wachstumskritiker“ sagen, klingt auf den ersten Blick plausibel: Unser Planet hat begrenzte Ressourcen, daher können wir nicht immer weiter wachsen. Wir mĂĽssen unseren Konsum einschränken – oder die Erde geht vor die Hunde: Die BegrĂĽndung fĂĽr diese These lautet, mehr und mehr Wachstum fĂĽhre dazu, dass die begrenzten Rohstoffressourcen der Erde verbraucht wĂĽrden und zudem der Klimawandel unumkehrbar […]
  • Auf Kommando produzieren? Söder und Baerbock fordern Impf-Planwirtschaft

    Erschienen am 31. Januar 2021
    0
    0
    Zwei mögliche Kanzlerkandidaten wetteifern darum, wer am lautesten nach einer Planwirtschaft ruft, die das Impfchaos beseitigen soll. Die GrĂĽnen-Vorsitzende Annalena Baerbock forderte auf Twitter: „Der Staat muss jetzt die Unternehmen koordinieren und alle Impf-Kräfte bĂĽndeln – notfalls auch ordnungsrechtlich.“ CSU-Chef Markus Söder, so wie Baerbock ein möglicher Kanzlerkandidat, schlägt in die gleiche Kerbe: „Deshalb sollte es eine Not-Impfstoffwirtschaft geben, in […]
  • Die „europäische Lösung“ war falsch: Totales Staatsversagen in der Coronakrise

    Erschienen am 29. Januar 2021
    0
    0
    Linke reden gerne vom Marktversagen. Ich rede vom kompletten Staatsversagen. Das Einzige, was funktioniert hat, sind die kapitalistischen Firmen, die zum SĂĽndenbock gemacht werden sollen. Man reibt sich die Augen: Jeden Tag wird das Versagen der EU bei der Impfstoffbeschaffung deutlicher. Und dennoch halten die Politiker an der absurden These fest, die „europäische Lösung“ bei der Impfstoffbeschaffung sei richtig gewesen. […]
  • Gefährdung der geistigen Freiheit

    Erschienen am 19. Januar 2021
    0
    0
    19Wolfgang Kubicki, Meinungs(un)freiheit. Das gefährliche Spiel mit der Demokratie, Westend-Verlag 2020, 160 Seiten Geistige Freiheit ist neben wirtschaftlicher Freiheit das Fundament jeder freiheitlichen Gesellschaft. Bedroht sind in Deutschland seit einigen Jahren beide: Die wirtschaftliche Freiheit durch zunehmende Staatseingriffe und die geistige Freiheit durch die sogenannte politische Korrektheit. Die FDP hat dem Thema „geistige Freiheit“ bislang leider nur wenig Aufmerksamkeit gewidmet. […]
  • Nach Merkels Sieg: Lieber Herr Merz, willkommen in der FDP!

    Erschienen am 17. Januar 2021
    0
    0
    SPD, GrĂĽne, Linke und AfD haben eine Doppelspitze. Warum nicht auch die FDP? Sie könnte jemanden wie Friedrich Merz gut gebrauchen. Angela Merkel hat gesiegt. Die CDU hat das zweite Mal innerhalb von zwei Jahren gezeigt, dass ihre Funktionäre den Kurs von Friedrich Merz nicht wollen, sondern weiter auf Merkel-Kurs bleiben wollen. Die Riege der Laschet-UnterstĂĽtzer sagt alles ĂĽber ihn: […]
  • „Unwörter des Jahres 2020“: Corona-Diktatur und RĂĽckfĂĽhrungspatenschaften

    Erschienen am 12. Januar 2021
    0
    0
    Die Jury der linken “Sprachkritischen Aktion” hat die beiden Begriffe „Corona-Diktatur” und „RĂĽckfĂĽhrungspatenschaften“ zu den Unwörtern des Jahres 2020 gekĂĽrt. Damit wolle die Jury RĂĽcksicht darauf nehmen, dass das Thema der Corona-Pandemie in der Ă–ffentlichkeit im vergangenen Jahr dominiert habe. Zugleich wolle man aber darauf aufmerksam machen, “dass auch in anderen Themenbereichen weiterhin inhumane und unangemessene Wörter geprägt und verwendet […]
  • Trumps unwĂĽrdiger Abgang

    Erschienen am 1. Januar 2021
    0
    0
    Donald Trump hat mit seinem Abgang sich selbst geschadet, seiner Partei und den USA. Dabei hätte er stolz sein können: Durch Steuersenkungen und Deregulierung hatte er einen Wirtschaftsboom ausgelöst. Und davon hatten keineswegs nur die Reichen profitiert, sondern auch Schwarze und Latinos, von denen er deshalb sogar mehr Stimmen bekam als 2016. Seine Ă„uĂźerungen zu Corona waren teilweise grotesk und […]
  • Typisch deutsch: „Impfstoffnationalismus“ – Unwort des Jahres

    Erschienen am 1. Januar 2021
    0
    0
    Aus Furcht davor, des „Impfstoffnationalismus“ bezichtigt zu werden, hat Deutschland nicht das gemacht, was wohl jedes andere Land gemacht hätte: Zuerst an die eigenen Leute denken. Der Biontech-Impfstoff wurde in Deutschland erfunden. Und die Entwicklung wurde mit deutschen Steuergeldern erheblich gefördert. Aber beim Impfen liegt Deutschland weit, weit hinter Ländern wie Israel, USA oder GroĂźbritannien zurĂĽck. Der Grund ist, dass […]