Autor Archiv für Paulmann

  • „Kein Impfstoffnationalismus“?: Deutschland verschenkt groĂźzĂĽgig Impfstoff – und hier wird er knapp

    Erschienen am 15. Dezember 2021
    0
    0
    Die Impfdosen in Deutschland werden knapp, aber das Auswärtige Amt erklärt stolz, dass es fast 100 Millionen Dosen ins Ausland verschenkt. Hauptsache kein „Impfstoffnationalismus“. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach erklärt, dass die Reserven und Bestellungen fĂĽr Impfstoff fĂĽr das das 1. Quartal 2022 voraussichtlich nicht ausreichen werden. Dies sei das Ergebnis seiner Impfstoffinventur. Jetzt sei noch genug Impfstoff da, aber im nächsten […]
  • Berliner Linke: „Schönere Knäste“ und keine „stigmatisierenden Razzien“

    Erschienen am 30. November 2021
    0
    0
    Die LINKE in Berlin hat drei Feindbilder. Mit den GRĂśNEN eint sie die Abneigung gegen folgende Gruppen: Vermieter („Miethaie“ sollen enteignet werden. Der Volksentscheid zur Enteignung war erfolgreich und jetzt wollen die Koalitionspartner beraten, wie er umgesetzt wird) Autofahrer (Sie werden täglich genervt in Berlin. Wer in Berlin wohnt, weiĂź das. Fast ĂĽberall Tempo 30, ParkgebĂĽhren fĂĽr Anwohner sollen jetzt […]
  • Vor 100 Jahren: Warum Lenin den Kapitalismus wieder einfĂĽhren musste

    Erschienen am 30. September 2021
    0
    0
    Vor 100 Jahren verkĂĽndete Lenin die EinfĂĽhrung einer „Neuen Ă–konomischen Politik“, die nach seinen eigenen Worten eine „Wiederherstellung des Kapitalismus in beträchtlichem Ausmaß“ bedeutete. Ein LehrstĂĽck ĂĽber Kapitalismus und Sozialismus, das sich vor 100 Jahren ereignete: Im Februar und März 1921 kam es in ganz Russland zu Streiks von Arbeitern – eines der Zentren war Petrograd. Sondereinheiten der Tscheka eröffneten […]
  • Warum ich gegen Volksentscheide bin!

    Erschienen am 30. September 2021
    0
    0
    Das Votum der Berliner fĂĽr Enteignung hat mich in meiner Meinung bestätigt: Ich bin ganz grundsätzlich gegen Volksentscheide! In Berlin haben sich 56,4 Prozent der Wähler fĂĽr die Enteignung von Immobiliengesellschaften mit mehr als 3000 Wohnungen ausgesprochen. Ob der Volksentscheid umgesetzt wird, weiĂź man nicht. Ich bin nicht deshalb gegen Volksentscheide, weil mir dieses Ergebnis nicht passt, sondern ich schreibe […]
  • Volksentscheid in der Hauptstadt: 56,4 Prozent der Berliner fĂĽr Enteignung

    Erschienen am 27. September 2021
    0
    0
    Meine GefĂĽhle nach der Wahl sind gemischt: Positiv, dass eine Linksfront-Regierung verhindert wurde. Aber gleichzeitig hat die Mehrheit der Berliner fĂĽr Enteignung gestimmt. Unternehmer können in Deutschland bleiben. Zunächst. Knapp wurde eine Linksfront-Regierung verhindert. Knapp, denn es fehlten gerade fĂĽnf Sitze fĂĽr eine Mehrheit von SPD, GrĂĽnen und Linken. Wäre die Linke nicht fast halbiert worden, sondern hätte ihr Ergebnis […]
  • Modell Berlin: Quotierte Orden, PlastikmĂĽll-Polizei und Nischen fĂĽr EigentĂĽmer

    Erschienen am 22. September 2021
    0
    0
    Einen Vorgeschmack auf eine Rot-Rot-GrĂĽne Regierung gibt Berlin. Ăśber Quotierung bei Orden, die kandidierende „PlastikmĂĽll-Polizistin“ und letzte „Nischen“ fĂĽr private WohnungseigentĂĽmer. KEINE Satire! Der Verdienstorden des Landes Berlin ist etwas ganz Besonderes. Er wurde 1987 zur 750-Jahr-Feier des Landes Berlin vom damaligen Regierenden BĂĽrgermeister Eberhard Diepgen (CDU) ins Leben gerufen. Die Rot-Rot-GrĂĽne Regierung Berlins hat jetzt beschlossen, den Orden zu […]
  • Die Big-Tech-Unternehmen sind keine klassischen Monopole

    Erschienen am 4. September 2021
    0
    0
    Immer populärer wird der Ruf nach der Zerschlagung der Tech-Giganten, deren Monopolstellung kritisiert wird. Aber handelt es sich wirklich um Monopole im klassischen Sinne? Es gibt viele berechtigte Kritik an Big Tech-Unternehmen, so etwa an der massiven Einschränkung der Meinungsfreiheit in sozialen Medien (woran jedoch staatliche Auflagen und Gesetze einen mindestens ebenso groĂźen Anteil haben wie die politische Einseitigkeit dieser […]
  • Meldestelle fĂĽr „SteuersĂĽnder“: Nur der erste Schritt: Wohin fĂĽhrt die Spitzelkultur?

    Erschienen am 2. September 2021
    0
    0
    In Baden-WĂĽrttemberg haben die GRĂśNEN eine Meldestelle eingefĂĽhrt, bei der man anonym mutmaĂźliche „SteuersĂĽnder“ melden kann. Annalena Baerbock möchte das auch fĂĽr ganz Deutschland. Doch das wäre nur der erste Schritt. „Der Zweck heiligt die Mittel“ – dies war schon das Motto des SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans, der mit Steuergeldern Hehlerware einkaufte, um SteuersĂĽnder zu ĂĽberfĂĽhren. Der Denunziant bekommt einen schönen, […]
  • Fakten zur Umwelt- und Klimakatastrophe in der „DDR“

    Erschienen am 29. August 2021
    0
    0
    „Klimaaktivisten“ behaupten, der Kapitalismus sei schuld an Klimawandel und Umweltzerstörung. Sie empfehlen mehr staatliche Regulierung und weniger Markt. Aber die geschichtliche Erfahrung spricht gegen sie. Die „DDR“ schrieb bereits im Jahr 1968 den Umweltschutz als Staatsziel in die Verfassung und grĂĽndete bereits 1972 – 15 Jahre vor der Bundesrepublik – ein eigenes Umweltministerium. Ständig behauptete die „DDR“-Propaganda, der Kapitalismus sei […]
  • Thomas Piketty ist ein lupenreiner Sozialist

    Erschienen am 28. August 2021
    0
    0
    Viele Gegner des Kapitalismus sprechen heute nicht mehr davon, dass der Kapitalismus abgeschafft werden mĂĽsse, sondern fordern seine „Einhegung“, „Korrektur“ oder „Verbesserung“. Stets enden solche Ideen im Sozialismus. Intellektuelle denken sich ständig neue Konzepte fĂĽr eine „Verbesserung“ des Wirtschaftssystems oder der Begrenzung seiner „Übel“ aus. Die Intellektuellen, die glauben, ein Wirtschaftssystem am ReiĂźbrett konzipieren zu können, unterliegen dem gleichen Irrglauben […]